ferguson-jakeCowboys Rookie Tight End Jake Ferguson (Bild) hat sich hohe Ziele gesteckt. Er entschied sich dafür, die Nummer 48 zu tragen, die Nummer, die Star- Tight End Daryl „Moose“ Johnston für 11 Saisons getragen hat.
Und wie Johnston möchte auch Ferguson auf dieser Position Akzente setzen. Akzente, die eine lange Reihe von Tight Ends schon immer bei den Cowboys gesetzt haben. Denn bei der Auswahl von Tight Ends hat Dallas immer ein gutes Händchen gehabt. Das fing bei Mike Ditka an, ja, dem Super Bowl Head Coach der Bears. In nicht ganz so ferner Vergangenheit waren es Jay Novacek, der beste Cowboys Tight End aller Zeiten, Jason Witten, und auch der aktuelle Dalton Schultz gehört zu den guten.
Dallas könnte es gut gebrauchen, wenn Ferguson sich in die Riege dieser Star- Tight Ends einreiht  ... mehr News gibt es HIER>