rahmen155-106
rahmen55-105

New England
Carolina

pat-mark-1-cl

32

pan-mark-1-cl

29

New England Patriots neuer Super-Bowl-Champion!
32:29 Triumph gegen Carolina Panthers

Die New England Patriots sind das NFL-Team des neuen Jahrtausends. Zum
zweiten Mal in den letzten drei Jahren hat die Mannschaft vom "NFL Trainer
des Jahres" Bill Belichick die begehrteste Sport-Trophäe der Welt gewonnen -
den NFL Super Bowl. Am gestrigen Sonntag besiegten sie in einem packenden
Thriller die Carolina Panthers mit 32:29.

Das Finale entwickelte sich zu einem der spannendsten Endspiele der
NFL-Geschichte - und endete in einem Déjà-vu. New Englands Kicker Adam
Vinatieri versenkte vier Sekunden vor Schluss das spielentscheidende Field
Goal zum 32:29 - wie schon vor zwei Jahren, als er mit auslaufender Zeit den
ersten Super-Bowl-Sieg der Patriots perfekt gemacht hatte.

Bis drei Minuten vor der Halbzeit war im von den Verteidigungsreihen
dominierten Endspiel vor 71.525 Fans im Reliant Stadium von Houston fast
nichts passiert. Dann brach der später zum Super-Bowl-MVP ernannte
Quarterback Tom Brady (32 von 48 Pässen für 354 Yards, 3 Touchdowns, 1 Interception) den Bann für die Patriots. Seinen 5 Yard-Pass fing Receiver Deion Branch zur Führung - und eröffnete damit eine furiose Punktejagd.
Carolina erzielte Touchdowns durch Running Back DeShaun Foster, die Receiver
Steve Smith, Muhsin Muhammad und Ricky Proehl sowie ein Field Goal durch
John Kasay.

Dabei stellten Quarterback Jake Delhomme, der früher bei der Frankfurt Galaxy spielte, und Wide Receiver Muhsin Muhammad einen neuen Super Bowl Rekord auf.
Es war ein dritter Versuch und Carolina stand noch tief in der eigenen Hälfte. Da warf Delhomme in einem improvisierten Spielzug einen Pass auf Muhammad zum Touchdown über 85 Yards. Der längste Spielzug zum Touchdown in der Geschichte des Super Bowls.

New Englands Punkte sammelten neben Branch Running Back Antowaine Smith, Receiver David Givens und der überraschend im Angriff eingesetzte Linebacker Mike Vrabel.

Der spätere Matchwinner und ehemalige NFL Europe Kicker (1996 Amsterdam
Admirals) Vinatieri verschoss in der ersten Halbzeit zwei Field Goals. Noch
schlimmer erwischte es aber seinen Gegenpart auf Seiten Carolinas.
Panthers-Kicker John Kasay trat den Kick-Off nach Carolinas 29:28 Führung
durch Proehls Touchdown 1:08 Minuten vor Schluss ins Seitenaus. New England
kam somit an der eigenen 40-Yard-Linie in Ballbesitz, erreichte in einer
Minute Carolinas 23-Yard-Marke, von der Vinatieri schließlich sicher traf.

New Englands Head Coach Belichick fasste treffend zusammen: "Kein Kicker ist perfekt. Aber wenn es um den alles entscheidenden Kick geht, wünschst du dir Adam auf dem Feld!"

Scoring:

1.

2.

3.

4.

-

ges

Panthers

0

10

0

19

-

29

Patriots

0

14

0

18

-

32

Vorherige Seite

Nächste Seite

 

 

sb38logo
rahmen-214x261
feldhintergrund04
feldhintergrund03

 

 

 

[Home] [Ergebnisse] [NFL News] [Statistiken] [Tabellen] [Football erklärt] [History] [NFL] [Draft] [Hall of Fame] [MVPs] [Pro Bowl] [Spielplan] [Starportrait] [Super Bowl] [Impressum]

 


WIN-FOOTBALL Magazin © voss-multimediagruppe. Alle Rechte vorbehalten. Wiedergabe, auch Auszugsweise, nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung. Alle Logos und Namen sind eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Namensinhaber und urheberrechtlich geschützt. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 "Haftung für Links" - hat das Landgericht Hamburg entschieden, das man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. In WIN-FOOTALL sind Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Da ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf www.win-football.de. Dies gilt für alle auf www.win-football.de ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen.

 

 

winfootball2009logo