rahmen-214x261
rahmen155-106
rahmen55-105
sb36logo

New England
St. Louis

pat-mark-1-cl

20

ram-mark-1-cl

17

Super Bowl XXXVI war wohl der spannendste Super Bowl aller Zeiten.

Die Rams, die die erste Halbzeit verschlafen hatten, gingen mit 14 Punkten Rückstand in das letzte Viertel.

In den letzten 2 Minuten schafften sie noch den Ausgleich zum 17:17, ließen den Patriots und ihrem jungen Quarterback Tom Brady aber zu viel Zeit auf der Uhr.

Die Patriots marschierten noch zu einem Field Goal in der letzten Sekunde zum 20:17 Sieg.

Überglücklich nahm Teambesitzer Robert Kraft die Vince Lombardi Trophäe in Empfang.

New England Quarterback Tom Brady wurde von den Internetklickern zum wertvollsten Spieler des Super Bowls gewählt.

Und das obwohl man seine Leistung eher als durchschnittlich bezeichnen kann.

Wenn man die letzte Angriffsserie der Patriots zugrunde legen würde, in der Brady sein Team cool zum Sieges Field Goal führte, wäre die Wahl verständlich. Aber zu dem Zeitpunkt waren die Stimmen ja schon ausgewertet. So gesehen war die Wahl doch nicht so ganz falsch, obwohl man die Defense der Patriots geschlossen hätte wählen müssen.

Wie übrigens sein Gegenüber Kurt Warner, 1999, kam auch Brady als Ersatzmann für den früh in der Saison verletzten etatmäßigen Quarterback zum Einsatz. Drew Bledsoe wurde gegen die Jets schwer an den Rippen verletzt und somit begann die Paralellstory Bradys zu der Warners, die genauso als MVP des Super Bowls endete.

Die Statistiken Bradys:
16 von 27 Pässen für 145 Yards, 1 Touchdown

Scoring:

1.

2.

3.

4.

-

ges

Rams

3

0

0

14

-

17

Patriots

0

14

3

3

-

20

Vorherige Seite

Nächste Seite

 

 

feldhintergrund04
feldhintergrund03

 

 

 

[Home] [Ergebnisse] [NFL News] [Statistiken] [Tabellen] [Football erklärt] [History] [NFL] [Draft] [Hall of Fame] [MVPs] [Pro Bowl] [Spielplan] [Starportrait] [Super Bowl] [Impressum]

 


WIN-FOOTBALL Magazin © voss-multimediagruppe. Alle Rechte vorbehalten. Wiedergabe, auch Auszugsweise, nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung. Alle Logos und Namen sind eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Namensinhaber und urheberrechtlich geschützt. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 "Haftung für Links" - hat das Landgericht Hamburg entschieden, das man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. In WIN-FOOTALL sind Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Da ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf www.win-football.de. Dies gilt für alle auf www.win-football.de ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen.

 

 

winfootball2009logo