rahmen-214x261
rahmen155-106
rahmen55-105
sb34logo

St. Louis
Tennessee

ram-mark-1-cl

23

titan-mark-1-cl

16

Zwei graue Mäuse traten an, das Spektakel des Jahres zu bestreiten und Keiner sieht zu. So dachten viele als sich die Tennessee Titans und die St. Louis Rams für den Super Bowl qualifiziert hatten.

Sie hatten sich getäuscht. Da dieses Mal wirklich kein Massaker zu befürchten, und frisches Blut beteiligt war, kletterten die Einschaltquoten in Amerika 7% gegenüber dem letzten Super Bowl in die Höhe.

Es war ein schlechter Tag für Joe Montana, sowohl MVP Kurt Warner, als auch Steve McNair nahmen ihm jeweils einen Super Bowl Rekord ab.

Warner den für die meisten Paßyards und McNair den für die meisten gelaufenen Yards.

Die, die bis zum Schluß ausharrten wurden belohnt. Denn dieser Bowl war zwar nicht Super aber zumindest spannend.

Am Ende fehlte den Titans nur 1 Yard um das Spiel zu gewinnen, bzw. den Ausgleich zu erzielen. 1:54 Minuten vor Spielende brachte MVP Kurt Warner mit einem Paß auf Isaac Bruce die Rams in Führung.

Die Titans antworteten mit einem tollen Drive den sie innerhalb ihrer eigenen 20 begannen. 5 Sekunden vor Schluß des Spiels standen sie an der 10 Yards Linie der Rams. McNair passte auf Kevin Dyson, der auf die Endzone der Rams zulief. Doch im Weg stand Linebacker Mike Jones, der Dyson hart tackelte. Dyson kam zu Fall, streckte den Arm mit dem Ball in Richtung Endzone, doch es fehlten Zentimeter.

Ein tolles Finish für ein bestenfalls durchschnittliches Spiel.

Scoring:

1.

2.

3.

4.

-

ges

Rams

3

6

7

7

-

23

Titans

0

0

6

10

-

16

Vorherige Seite

Nächste Seite

 

 

feldhintergrund04
feldhintergrund03

 

 

 

[Home] [Ergebnisse] [NFL News] [Statistiken] [Tabellen] [Football erklärt] [Forum] [History] [NFL] [Draft] [Hall of Fame] [MVPs] [Pro Bowl] [Spielplan] [Starportrait] [Super Bowl] [Impressum]

 


WIN-FOOTBALL Magazin © voss-multimediagruppe. Alle Rechte vorbehalten. Wiedergabe, auch Auszugsweise, nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung. Alle Logos und Namen sind eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Namensinhaber und urheberrechtlich geschützt. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 "Haftung für Links" - hat das Landgericht Hamburg entschieden, das man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. In WIN-FOOTALL sind Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Da ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf www.win-football.de. Dies gilt für alle auf www.win-football.de ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen.

 

 

winfootball2009logo

 

sb-kachel60
draftkachel60
ballaustv60